Mitglied werden Sponsor werden

Open-Hole

Der Bohrtechniker versteht unter Open-Hole den nicht verrohrten Bereich einer Bohrung. Der Gegensatz dazu is cased hole.

Im Bereich des Nutzhorizontes kann eine Bohrung entweder 'open hole' oder 'cased hole' sein. Um einen Fluidaustausch zwischen Bohrung und Gestein zu ermöglichen muss im Falle des 'cased hole' das Casing (Verrohrung) perforiert sein.

Ob eine 'open hole' Nutzung möglich ist, hängt von der Standfestigkeit des Gebirges ab.