Mitglied werden Sponsor werden

Packer (Bohrtechnik)

In der Bohrtechnik sind Packer zylinderförmige Blähkörper, meist aus Gummi, die pneumatisch oder hydraulisch geweitet werden können, so dass sie die Bohrung in einer vorgegebenen Tiefe (gegenüber vertikalen Strömungen der Bohrlochfüllung) abdichten.

Durch den Einsatz von zwei Packern kann ein definierter Bohrlochabschnitt vom Rest des Bohrlochs isoliert werden. In diesem Anschnitt können dann gezielt Untersuchungen oder Maßnahmen durchgeführt werden, beispielsweise diverse Messungen, Pobennahme oder auch hydraulisches Fracking.

Neben Gummipackern gibt es für hohe Temperaturen auch Aluminiumpacker (nur einmal verwendbar). Ein besonderer Packer ist der ‚Abdruckpacker’. Mit ihm kann (ähnlich wie beim Zahnarzt) ein Strukturbild der Bohrlochwand erhalten werden.