Mitglied werden Sponsor werden

Porengrößenverteilung

Porengrößenverteilungen können ähnlich wie Korngrößenverteilungen oder Partikelgrößenverteilungen definiert, ermittelt und dargestellt werden. Das zugrunde liegende  Maß kann dabei eine Länge (Porendurchmesser), eine Fläche (Porenfläche im Anschnitt) oder ein Volumen (Porenvolumen) sein). Bei einer Partikelverteilung auch die Masse.

Dargestellt werden die Ergebnisse des Ausmessens der Porengrößen entweder als Häufigkeitsverteilung (Dichteverteilung) oder als Summenverteilung (kumulative Verteilung). Die Skalen können linear oder logarithmisch sein.