Mitglied werden Sponsor werden

Primärreflexion

In der Seismik wird als Primärreflexion (oder als Primäre, primary refelction) eine Reflexion bezeichnet, bei der die seismische Welle auf ihrem Weg von der Quelle zum Empfänger nur an einem einzigen Reflektor reflektiert wurde.

Die Primärreflexionen sind die Nutzsignale in der Reflexionsseismik. Aus ihnen werden die seismischen Abbilder erstellt.

Der Gegensatz zu Primärreflexionen sind multiple Reflexionen, die bevor sie die Empfänger (Geofone) erreichen mehrfach reflektiert wurden. War einer der beteiligten Reflektoren die Erdoberfläche, spricht man von äußeren Multiplen ansonsten von inneren Multiblen. Multible Reflexionen sind Störsignale (noise) und werden durch geeignete Maßnahmen bei der Akquisition und beim Prozessing unterdrückt.