Mitglied werden Sponsor werden

RHC-TP

Das Akronym RHC-TP steht für:

  • englisch: Renewable Heating & Cooling - European Technology Platform;
  • deutsch: Europäische Technologie-Plattform für erneuerbare Wärme und Kälteproduktion.

Die Europäische Technologie- und Innovationsplattform für erneuerbare Heizung und Kühlung (RHC-ETIP) bringt Akteure aus den Bereichen Biomasse, Geothermie, Solarthermie und Wärmepumpe zusammen - einschließlich der verwandten Branchen wie Fernwärme und Fernkühlung, Speicherung von Wärmeenergie und Hybridsysteme - Festlegung einer gemeinsamen Strategie zur verstärkten Nutzung erneuerbarer Energietechnologien zum Heizen und Kühlen.

Herausforderungen

Jedes Jahr werden fast 50% des gesamten Energieverbrauchs in Europa zur Erzeugung von Wärme für Haushalts- oder Industriezwecke verwendet. Der überwiegende Teil dieser Energie wird durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle erzeugt - mit beeindruckenden Umweltauswirkungen in Bezug auf die Treibhausgasemissionen. Die sozialen, natürlichen und wirtschaftlichen Kosten des Klimawandels unterstreichen heute die Dringlichkeit eines neuen und nachhaltigeren Energieszenarios.

Aus all diesen Gründen erkennen politische Entscheidungsträger, Investoren und Bürger, dass die Zeit für das Heizen und Kühlen aus erneuerbaren Energiequellen gekommen ist.

Der von der Europäischen Kommission vorgeschlagene Plan für die Europäische Strategische Energietechnologie (SET) zur Beschleunigung des Einsatzes kohlenstoffarmer Energietechnologien erkennt die wesentliche Rolle erneuerbarer Energiequellen für Heizung und Kühlung als Teil der EU-Strategie zur Verbesserung der Energieversorgung an Sicherheit der Energieversorgung und Förderung eines Wettbewerbsvorteils in den damit verbundenen hochinnovativen Branchen.

Projektpartner

Aufbauend auf den Erfahrungen, die seit 2005 im Rahmen der Europäischen Plattform für Solarthermie (ESTTP) gesammelt wurden, die jetzt in die RHC-Plattform integriert ist, haben fünf große europäische Organisationen

  • EUREC,
  • Bioenergy Europe (früher bekannt als AEBIOM),
  • EGEC,
  • Solar Heat Europe (früher bekannt) als ESTIF) und
  • EHPA

führen den Prozess zur Definition einer gemeinsamen Vision und strategischen Forschungsagenda für den Bereich erneuerbare Heizung und Kühlung.

Horizontal Working Groups

Vision und strategischen Forschungsagenda

https://www.egec.org/wp-content/uploads/2020/09/Geothermal-SRIA-2020-v.3-FINAL.pdf

Weblinks

https://www.rhc-platform.org/

zuletzt bearbeitet September 2020