Mitglied werden Sponsor werden

Salzsäure (HCl)

Salzsäure (systematischer Name Chlorwasserstoffsäure) ist eine wässrige Lösung von gasförmigem Chlorwasserstoff, der in Oxonium- und Chloridionen dissoziiert ist. Sie ist eine starke, anorganische Säure und zählt zu den Mineralsäuren. Ihre Salze heißen Chloride, das bekannteste ist das Natriumchlorid (NaCl, Kochsalz).

Anwendung in der Geothermie

In der Geothermie wird Salzsäure u.a. zur Säurebehandling von Tiefbohrungen eingesetzt. Siehe hierzu unter Säurebehandlung.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Salzsäure