Mitglied werden Sponsor werden

Schicht (Geologie)

Eine Schicht ist ein Tafel- oder plattenförmiger Gesteinskörper.

Die Schichtung ist ein für Sedimentgesteine typisches Merkmal (Fazies). Allerdings können auch Vulkanite und Plutonite Schichtungen aufweisen, und auch während der Metamorphose von Sedimentgesteinen kann die Schichtung erhalten bleiben.

Die Schichtenfolge kommt meist durch die Sedimentation von unterschiedlichem Material oder wechselnde Ablagerungsbedingungen zustande. Unterschiede können dabei sowohl in der mineralogischen Zusammensetzung, der Korngröße, der Färbung als auch in der Textur bestehen.

In der Lithostratigraphie wird die Schicht als Stratum bezeichnet. Die Untersuchung geologischer und bodenkundlicher Schichtungen und ihre zeitliche Zuordnung nennt man Stratigrafie (Schichtenkunde). Die in den einzelnen Schichten enthaltenen Bestandteile und ihre Fossilien ermöglichen die zeitliche und genetische Korrelation mit gleich alten, oft weit entfernten Ablagerungen. 

Bedeutung in der Geothermie

Auch geothermische Lagerstätten sind in eine geologischen Schichtenstruktur eingebettet. Dabei kann beispielsweise ein Aquifer einerseits nur einen Teil einer beschriebenen Schicht einnehmen, anderseits sich aber auch über mehrere Schichten ausdehnen. In jedem Fall wird die Schichtstruktur die Reservoireigenschaften in einer komplexen Form beeinflussen.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Schichtung