Mitglied werden Sponsor werden

Schließdruck

Der Schließdruck ist der hydraulische Druck, der sich am Kopf einer Bohrung aufbaut (maximal bis zum Erreichen der Grundwasserdruckfläche des unbeeinflussten Aquifers), wenn diese nicht ausläuft, d. h. verschlossen ist. 

Ist der Schließdruck größer als der Luftdruck, ist die Bohrung artesisch.

zuletzt bearbeitet Februar 2021, Änderungs- oder Ergänzungswünsche bitte an info@geothermie.de