Mitglied werden Sponsor werden

Seltene Erden

Zu den Metallen der Seltenen Erden gehören die chemischen Elemente der 3. Nebengruppe des Periodensystems (mit Ausnahme des Actiniums) und die Lanthanoide – insgesamt also 17 Elemente. Nach den Definitionen der anorganischen Nomenklatur heißt diese Gruppe chemisch ähnlicher Elemente Seltenerdmetalle. Im Deutschen gibt es des Weiteren den Begriff Seltene Erdelemente und passend dazu das dem englischen REE (Rare Earth Elements) nachempfundene Akronym SEE.

 

leichte
(engl. LREE)
Z   schwere
(engl. HREE)
Z
Scandium 21 Yttrium 39
Lanthan 57 Gadolinium 64
Cer (engl.: Cerium) 58 Terbium 65
Praseodym 59 Dysprosium 66
Neodym 60 Holmium 67
Promethium 61 Erbium 68
Samarium 62 Thulium 69
Europium 63 Ytterbium 70

 

Lutetium[1]

71

Bedeutung für die Geothermie

Auch Seltene Erden können zu Teil aus dem Thermalwasser geothermischer Dubletten extrahiert werden.

Weblinks

https://de.wikipedia.org/wiki/Metalle_der_Seltenen_Erden

zuletzt berabeitet Mai 2022, Änderungs- oder Ergänzungswünsche bitte an info@geothermie.de