Mitglied werden Sponsor werden

Sondierung (Geophysik)

In der Geophysik wird eine Messung auf einem Vertikalprofil oft als Sondierung bezeichnet. Der Gegensatz hierzu wäre dann eine Kartierung, also Messungen oder Unteruchungen auf einer Horizontalebene, in der Regel auf der Erdoberfläche.  Diese Begriffe werden so insbesondere in der Geoelektrik verwendet.

Mit modernen, leistungsfähigen Messgeräten lassen sich Sondierung und Kartierung leicht kombinieren. Je nachdem, ob die Kartierung dann längs eines Profils oder flächig erfolgte entseht dann ein 2-dimensionales (Schnitt) oder ein 3-dimensionales Datenvolumen.

Anendung in der Geothermie

Zur Anwendung von geoelektrischen Sondierungen in der Geothermie siehe Geoelektrik.

zuletzt bearbeitet März 2021, Änderungs- oder Ergänzungswünsche bitte an info@geothermie.de