Mitglied werden Sponsor werden

Stakeholder

Stakeholder der europäischen Geothermie im Strommarkt.

Direkte Marktteilnehmer

  • Kommunen oder kommunale Einrichtungen wie Unterhaching
  • Stromversorger wie ENEL, EnBW, RWE,ES, Pfalswerke
  • Private Entwickler wie GeoEnergie Bayern, Exorka, EGS Energy, Petratherm, Geothermal Engineering ltd, Martife.
  • Anbieter untertägiger Anlagenteile: Consultants, Bohrunternehmen, Services Anbieter
  • Anbieter übertägiger Anlagenteile: Consultants, Ingenieubüros, Turbinenhertseller, Anlagenhersteller, Kraftwerksbauer
  • Öffentliche Einrichtungen: Geologische Dienste, Universitäten, Forschungsinstitute, Regulatoren, Politiker
  • Finanzdienstleister, Rechtsanwälte, Versicherungen.

Indirekte Marktteilnehmer

  • Kaskadennutzer bezüglich Wärme (Fernwärme)
  • Zulieferer kleinerer Anlagenbestandteile

Stakeholder, die zukünftig dem Markt beitreten sollten

  • Öl- und Gasgesellschaften (Total, Shell, BP, Wintershall, Statoil)
  • Weitere Stromversorger (EDF, GDF Suez, Dalkia, etc)
  • Große Ingenieurgesellschaften (e.g. Technip, Dornier, etc)

Weblink

http://egec.info/wp-content/uploads/2012/06/SRA-Geothermal-Electricity.pdf