Mitglied werden Sponsor werden

Steigrohr

Das Steigrohr ist das innerste Rohr einer verrohrten Bohrung.

Durch das Steigrohr (Englisch: Tubing) gelangen ErdölErdgas oder Thermalwasser an die Oberfläche. Um das Bohrloch zu stützen und gegenüber den umliegenden Gesteinsschichten abzudichten, werden Stahlrohre verlegt und mit Zement befestigt. Die Rohre werden teleskopartig ineinander geschoben, haben also mit zunehmender Tiefe einen immer kleineren Durchmesser. Ist die Lagerstätte erreicht, wird schließlich das Steigrohr verbaut: Es ist von allen verwendeten Rohren das schmalste und leitet die zu fördernden Fluide nach oben. 

Einsatz in der Geothermie

In geothermischen Dubletten werden Steigrohre in beiden Bohrungen eingesetzt, obleich in der Reinjektionsbohrung das Fluid im Steigrohr nach unten fließt. Auch in geschlossenen Systemen (Erdwärmesonden) wird das Innenrohr als Steigrohr bezeichnet.

Weblink

https://www.wintershall.com/de/oelgastech/steigrohr.html