Mitglied werden Sponsor werden

Temperaturbohrung

Beispiel einer Gruppe von Temperaturbohrungen in Hoftadir, in einem Gebiert wo keine obrflächlichen Minifestationen bekannt sind
Temperatuverteilung in einem NW-SE Schnitt im Olkaria System, Kenia

Temperaturbohrung (temperature drilling) ist eine etwas saloppe Bezeichnung von Bohrungen bis zu einigen hundert Metern Tiefe, die ausschließlich für Temperaturbestimmungen abgeteuft wurden oder werden.

Der Begriff wird hauptsächlich im englischen Sprachraum bei der Exploration von Hochenthalpie Lagerstätten verwendet, ist hier aber ein wesentlicher Abschnitt der Standortentwicklung.

Literatur

Balling, N., Bording, T., S.: Temperatur, temperaturgradienter og varmeledningsevne i den geotermiske boring Sonderborg 1/1a. Aarhus : Inst. geoscience, Univ., 2013

Deborah SIFFERT, HAFFEN Sebastien, GARCIA Michel H., GERAUD Yves: Phenomenological Study of Temperature Gradient Anomalies in the Buntsandstein Formation, Above the Soultz Geothermal Reservoir, Using Tough2 Simulations, Stanford Geothermal Workshop (2013)

Ed GERNER, Anthony BUDD: Australian Surface Temperature Corrections for Calculation of Thermal Gradient, World Geothermal Congress (2015)

Morgan, Paul; Scott, Phyllis: New Geothermal Gradient Maps for Colorado's Sedimentary Basins, Geothermal Resources Council Transactions (2014)

Peterson, Shaun: Preliminary Geothermal Gradient Mapping in Alaska?s Cook Inlet Forearc Basin, Geothermal Resources Council Transactions (2013)

Weitere Literatur siehe unter Literaturdatenbank und/oder Konferenzdatenbank.