Mitglied werden Sponsor werden

Tensor

Ein Tensor ist eine mathematische Funktion, die eine bestimmte Anzahl von Vektoren auf einen Zahlenwert abbildet. Er ist ein mathematisches Objekt aus der linearen Algebra, das besonders im Bereich der Differentialgeometrie Anwendung findet. Der Begriff wurde ursprünglich in der Physik eingeführt und erst später mathematisch präzisiert.

In der Differentialgeometrie und den physikalischen Disziplinen werden meist keine Tensoren im Sinn der linearen Algebra betrachtet, sondern es werden Tensorfelder behandelt, die häufig einfach als Tensoren bezeichnet werden. Ein Tensorfeld ist eine Abbildung, die jedem Punkt des Raums einen Tensor zuordnet. Viele physikalische Feldtheorien handeln von Tensorfeldern. Das prominenteste Beispiel ist die allgemeine Relativitätstheorie. Das mathematische Teilgebiet, das sich mit der Untersuchung von Tensorfeldern befasst, heißt Tensoranalysis und ist auch heute noch ein wichtiges Werkzeug in den physikalischen und ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen.

Anwendung in der Geothermie

In der Geothermie spielt insbesondere der Spannungstensor eine wichtige Rolle, er beschreibt den Spannungszustand an einem gewählten Punkt im Untergrund. Auch in anderen Teildisziplienen, insbesondere der Geophysik, sind Tensoren von zentraler Bedeutung.

Weblinks

https://de.wikipedia.org/wiki/Tensor

zuletzt bearbeitet April 2020