Mitglied werden Sponsor werden

Theoretisches hydrothermales Erdwärmepotenzial

Das theoretische hydrothermale Erdwärmepotenzial, also der Wärmeinhalt der Aquifere (heat in place), ist näherungsweise berechenbar und entspricht mit 1.574 Exajoule in Deutschland etwa der 300-fachen jährlichen Gesamtwärmenachfrage. Im Oberrheingraben beträgt beispielsweise  das theoretische hydrothermale Erdwärmepotenzial 215 Exajoule.

Genauere und global vergleichbare Potenzialangaben werden durch eine UN-definierte einheitliche Betrachtungsweise (specifications) erarbeitet. Diese stehen derzeit unter dem Begriff UNFC 2009 zur Verfügung.

Weblink

https://www.unece.org/energy/se/unfc_2009.html