Mitglied werden Sponsor werden

Tough-Modellierung

TOUGH ("Transport Of Unsaturated Groundwater and Heat") ist eine Gruppe von Softwareprodukten um multi-dimensionalen gekoppelten Fluidtransport im Untergrund zu modellieren. Beteiligt können sein: Wasser, Wasserdampf, nich-kondensierbare Gase, und Wärme und das sowohl in porösem als in geklüftetem Gestein.

Anwendung in der Geothermie

Die Softwareprodukte wurden im Lawrence Berkeley National Laboratory (LBNL) schon um 1980 entwickelt und werden heute vielfach in Universitäten, Forschungseinrichtungen und in der Industrie genutzt. Obgleich sie zunächst nur für die Geothermie gedacht waren finden sie heute auch Anwendung in: Lagerung nuklearer Abfälle, Öl und Gasförderung, CCS. Die Programme wurden ständig weiter entwickelt z.B. durch die Hinzunahme von EOS.

Der neueste TOUGH2 Simulator simuliert einen Mehrphasenstrom, es werden also flüssige und gasförmige Phasen einbezogen sowie gefühlte und latente Wärme für die Phasenübergänge. Berücksicht werden zusätzlich: Einflüsse von Druck, der Schwerkraft, Kapillareffekte, der Klinkenberg Effekt, binäre Diffusion und anderes.

Weblink

esd1.lbl.gov/research/projects/tough/