Mitglied werden Sponsor werden

Trägermedium

Ein Trägermedium ist ein Medium durch das Stoffe oder Energie oder auch Informationen transportiert werden.

Trägermedium zum Transport von Wärmeenergie ist meist Wasser. Trägermedium zum Transport von Stoffen ist meist Wasser oder Luft. Die Wärmemenge, die von einem Trägermedium transportiert werden kann hängt von der Wärmekapazität des Mediums (Wassers) ab.

Werden bei Aufnahme und Abgabe von Wärme Phasengrenzen überschritten, spielen transportierte latente Wärmemengen eine entscheidende Rolle. Dies ist in Hochenthalpie-Lagerstätten bei Anwesenheit von Wasser und Dampf aber auch in technischen Einrichtungen wie heatpipes oder Direktverdampfern von entscheidender Bedeutung.

Bedeutung in der Geothermie

Transport von Wärmeenergie durch ein Trägermedium hat in der Geothermie an vielen verschiedenen Stellen eine Bedeutung und zwar sowohl in den unterirdischen als auch in den überirdischen Anlageteilen. Während die Bedeutung in den überirdischen Anlageteilen mit anderen (nicht geothermischen) Einrichtungen vergleichbar sind, stellen die Anforderungen im unterirdischen Teil ein Spezifikum dar. Einerseits sind diese Vorgänge sehr komplex und können in der Regel nur durch Modellierung angegangen werden, andererseits sind auch die Bedingungen (Reserevoirparameter) immer nur eingeschränkt bekannt. Beim Bau und beim Beginn des Betriebs der Anlage sind dies nur die Explorationsergebnisse einschließlich der Ergebnisse der Produktionstests, später kommen Ergebnisse aus dem Betriebsmonitoring hinzu (history match).