Mitglied werden Sponsor werden

Travertin

Travertinterrassen von Mammoth Hot Springs, Yellowstone National Park, Wyoming, USA. Quelle: Brudersohn
Travertinablagerung an eine heißen Quelle, Jemez River, Neu Mexiko. Quelle: James Lovekin.

Travertin (v. italienisch travertino, lateinisch lapis tiburtinus, „Stein aus Tivoli“) ist ein mehr oder weniger poröser Kalkstein von heller, meist gelblicher bis brauner Farbe, der aus kalten, warmen oder heißen Süßwasserquellen als Quellkalk chemisch ausgefällt wurde.

Die Quellen enthalten Calcium- und Hydrogencarbonat-Ionen sowie Kohlenstoffdioxid, der Travertin selbst besteht fast ausschließlich aus Calciumcarbonat. Es handelt sich um einen Süßwasserkalk.

Bezug zur Geothermie

Traverbildungen gehören zu den geothermischen Manifestationen und sind als solche in der Regel an der Erdoberfläche sichtbare Zeichen geothermischer Aktivität in relativ geringen Tiefen.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Travertin