Mitglied werden Sponsor werden

Verpressbohrung

Eine Verpressbohrung oder Injektionsbohrung ist eine Bohrung die speziell zum Verpressen von Fluid genutzt wird. 

Bedeutung in der Geothermie

In der Tiefengeothermie ist die Verpressbohrung Teil einer geothermischen Dublette. In ihr wird das in der Förderbohrung gewonnene Thermalwasser in die Formation zurückgeführt aus der es stammt. Es ist also keine 'Ablagerung' von Fremdstoffen im Sinne des Berg- oder Wasserrechts.

Zum Verpressen kann das Aufbringen zusätzlichen Druckes durch Injektionspumpen notwendig sein, ja nach der Injektivität des Gebirges. Vielfach genügt der durch das kühlere Injektionsfluid entstehende gravitative Druck zur Verpressung. Es bleibt offen, ob man bei einer Rückführung ohne Zusatzdruck von Verpressung reden sollte.