Mitglied werden Sponsor werden

ZED - Forschungsvorhaben

Steckbrief

Programm/ Zuschussgeber

BMWi

Akronym

ZED

Titel/ Thema

Zwickauer Energiewende Demonstrieren

Identifikation/ Zuwendungsnummer

01180870/1  –  EnStadt: ZED

Durchführungszeitraum

2018-01-01  –  2022-12-31

Geschätzte Kosten/ Zuwendungsbetrag

610.145,00 EUR

Sonstiges

 

Wesentliche Forschungsschwerpunkte

Das Projekt 'Zwickauer Energiewende Demonstrieren' (ZED) ist ein von der Stadt Zwickau initiiertes Verbundvorhaben von wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Partnern. Oberstes Ziel ist es, Technologien und Methoden für die lokale Energiewende und insbesondere die Wärmewende vor Ort zu entwickeln und in einem geeigneten Quartier in Zwickau-Marienthal als Reallabor zu demonstrieren. Dabei bildet die Konzeption und Implementierung elektrisch-thermischer Verbundsysteme die Grundlage für eine energetische Quartiersentwicklung zur Realisierung von Null-Emissions-Quartieren. Hierfür sind hocheffiziente Speichertechnologien und die Kombination elektrischer und thermischer Gesamtkonzepte erforderlich. Dies ermöglicht eine Steigerung des Anteils regenerativer Energiequellen wie Photovoltaik sowie insbesondere Solar- und Geothermie in Wohnquartieren. Bei der Umsetzung der Konzepte beinhaltet das SenerTec Center Sachsen eine tragende Rolle hinsichtlich der Kopplung und Steuerung des elektrisch-thermisches Verbundsystems. Das Ziel dabei ist, ein mögliches Optimum bei der elektrischen Energieversorgung in Wohnquartieren für die Zukunft zu finden.

Koopertionspartner

Senertec Center Sachsen e. K, Lauter-Bernsbach, Sachsen

Speichertechnologien für die lokale Energiewende

Weblinks:

https://www.enargus.de/pub/bscw.cgi/?op=enargus.eps2&d=complex_date_facet_enargus_fi_von/2010-2019/2018&d=complex_date_facet_enargus_fi_von/2010-2019/2019&id=541092&q=Geothermie&v=10&p=3

Zuletzt bearbeitet Januar 2020