Mitglied werden Sponsor werden

Bundesverband Erneuerbare Energien, BEE

Der Bundesverband Erneuerbare Energie, kurz BEE, wurde 1991 als Dachverband der Fachverbände der Erneuerbaren Energien gegründet. Mitglieder des Vereins sind derzeit 19 Verbände aus den Bereichen Wasserkraft, Windenergie, Biomasse, Solarenergie und Geothermie mit insgesamt über 30.000 Mitgliedern und Firmen.

Zu den satzungsgemäßen Aufgaben des Bundesverbandes gehört die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Erneuerbaren Energien, die Durchsetzung der Chancengleichheit dieser Energien gegenüber anderen Energiesparten sowie insbesondere die Koordination der Einzelaktivitäten der Verbände gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit.
Langfristiges Ziel des BEE ist die vollständige Umstellung der Energienutzung auf Erneuerbare Energien.

Der BEE organisiert Beratungen mit der Politik, mit Behörden, mit Fachinstituten, mit anderen Verbänden, organisiert Expertenanhörungen, beauftragt Gutachten, erarbeitet Stellungnahmen zu Gesetzgebungsvorhaben und fördert die öffentliche Wahrnehmung der Erneuerbaren Energien in den Medien.

Als wichtiges Bindeglied zwischen den Verbänden und der Politik fungiert der parlamentarische Beirat des BEE, mit allen Abgeordneten aus allen im Bundestag vertretenen Parteien.

Weblink

www.bee-ev.de