Mitglied werden Sponsor werden

Grundwasserströmung

Grundwasser strömt im wasserdurchlässigen Gestein.

Antriebskraft für die Strömung ist immer der Druckgradient also letzlich die Schwerkarft. Im oberflächennahen Berich strömt das Grundwasser zur zugehörigen Vorflut (Oberflächengewässer) mit dem es eine hydrologische Einheit bildet. In tieferen Schichten ist die Grundwasserströmung grundsätzlich dreidimensional zu betrachten.

Grundwasserströmungen können in Bohrungen auf vielfavhe Art gemessen werden. Die Messwerte sind wichtig als Grundlage und zur Validierung von Strömungsmodellen.

Bedeutung in der Geothermie

In der Geothermie sind Grundwasserströmungen wichtig, denn sie führen Bohrungen Wärme zu (Konvektion) egal, ob es sich um geschlossene Erdwärmesonden oder um offene Förderbohrungen handelt.