Mitglied werden Sponsor werden

Smartspend - Forschungsvorhaben

Was ist SMARTSPEND? Industrie, nationale Regierungen und die Europäische Kommission wollen alle in Forschung und Entwicklung im Bereich saubere Energie investieren. SMARTSPEND ist ein dreijähriges, EU-finanziertes Projekt, das bis zum 30. November 2021 läuft und neue Wege zur Koordinierung und Steigerung dieser Investitionen finden soll. Das SMARTSPEND-Projekt unterstützt die Umsetzung des Strategic Energy Technology Plan (SET-Plans) der Europäischen Kommission.

Steckbrief

Programm/ Zuschussgeber

EU, Horizon 2020

Akronym

Smartspend

Titel/ Thema

More and better designed national public support for energy technology Research and Innovation

Identifikation/ Zuwendungsnummer

826044

Durchführungszeitraum

2018-2021

Geschätzte Kosten/ Zuwendungsbetrag

942.358,75 EURO

Sonstiges

 

Wesentliche Forschungsschwerpunkte

SYNERGIES PILLAR: SMARTSPEND wird Booster-Raketen unter den SET-Plan stellen. Es wird alle nichtnuklearen Energiesektoren zusammenbringen, um eine gezielte Diskussion über ihre gemeinsamen Interessen in Bezug auf Technologieentwicklung und nichttechnologische Hindernisse für die Einführung ihrer Technologien zu führen. Die Partner werden dann parallel mit allen Implementierungsarbeitsgruppen sprechen, um sicherzustellen, dass Synergien zwischen den Ideen, Plänen und Ambitionen jedes Sektors genutzt werden. Dies geschieht zu Beginn, in der Mitte und am Ende des Projekts.

Säule FINANZSTRATEGIEN: SMARTSPEND wird auch die Energiesektoren dazu bringen, zusammenzusitzen, ihre gemeinsamen Finanzierungsbedürfnisse zu erörtern und die Art und Weise zu vergleichen, in der jeder seine europäischen Interessen im Bereich Energie-FuI zusammenfasst und der Kommission vorlegt.

Die Botschaften aus den Diskussionen unter beiden Säulen werden hochrangigen Regierungsbeamten (idealerweise Ministern) im Rahmen einer konzertierten Kampagne in den Landeshauptstädten des SET-Plans einzeln zur Kenntnis gebracht. Dies ist die „Roadshow“ von SMARTSPEND, bei der Delegationen von 5 relevanten Unternehmenschefs erstellt, informiert und an den Minister geschickt werden, um ihre Geschichte zu erzählen und ihre Ansichten zu teilen.

Darüber hinaus wird das Projekt sicherstellen, dass alle besser über das zinsgünstige Darlehensprogramm der EU für Energieinnovationen, EDP Innovfin und den ETS-Innovationsfonds informiert sind. Beide können nationale oder europäische Zuschüsse ergänzen. SMARTSPEND organisiert eine Konferenz mit dem Titel „Zugang zur Risikofinanzierung“ für Entwickler von Energietechnologien und die Manager öffentlicher und privater Finanzierungs- oder Finanzierungsprogramme. Das Wissen über die Möglichkeiten der Programme wird weit verbreitet sein.

Das SMARTSPEND-Konsortium hat die ideale Zusammensetzung, um tief in die Interessengemeinschaft hinter jeder SET-Plan-Energietechnologie einzudringen. Führende Organisationen, die hinter den wenigen Technologien stehen, die nicht im Konsortium vertreten sind, haben Unterstützungsschreiben an den Vorschlag gesendet, in denen sie angeben, dass sie andere Mittel verwenden werden, um sich den Aktivitäten von SMARTSPEND anzuschließen und frühere Versionen seiner Berichte zu kommentieren

Koopertionspartner

  • WIRTSCHAFT UND INFRASTRUKTUR GMBH & CO PLANUNGS KG, Deutschland
  • EUREC EESV , Belgien
  • ASSOCIATION EUROPEENNE DE L'ENERGIE DE L'OCEAN , Belgien
  • ENERGY MATERIALS INDUSTRIAL RESEARCH INITIATIVE AISBL , Belgien
  • FUNDACION CIRCE CENTRO DE INVESTIGACION DE RECURSOS Y CONSUMOS ENERGETICOS , Spanien
  • ZABALA BRUSSELS , Belgien
  • EUROPEAN SOLAR THERMAL ELECTRICITY ASSOCIATION , Belgien
  • EUROPEAN ASSOCIATION FOR STORAGE OF ENERGY , Belgien
  • EUROPEAN GEOTHERMAL ENERGY COUNCIL , Belgien
  • EUROPEAN CONSTRUCTION, BUILT ENVIRONMENT AND ENERGY EFFICIENT BUILDINGS TECHNOLOGY PLATFORM , Belgien
  • FACHAGENTUR NACHWACHSENDE ROHSTOFFE EV , Deutshland

Weblinks

https://cordis.europa.eu/project/id/826044

http://smartspend.eu/

zuletzt bearbeitet September 2020, Änderungs- oder Ergänzungswünsche bitte an info@geothermie.de