Mitglied werden Sponsor werden

Deckenheizung

Deckenheizung. Quelle: 11880 Heizung.

Die Deckenheizung ist eine Form der Flächenheizung für Gebäude.

Traditionell ist es meist eine Strahlungsheizung. Im Kontext mit Geothermie werden Deckenheizungen mit niedriger Vorlauftemperatur verwendet. Sie werden Bodenheizungen meist dann vorgezogen, wenn ihr Einbau, beispielsweise im Gebäudebestand preiswerter ist.

Bedeutung für die  Geothermie

Deckenheizungen sind wie alle Flächenheizungen wegen der möglichen niedrigen Vorlauftemperaturen für geothermische Heizungen besonders geeignet.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Deckenheizung