Mitglied werden Sponsor werden

Eigenfrequenz

Eine Eigenfrequenz eines schwingfähigen Systems ist die Frequenz, mit der das System nach einmaliger Anregung schwingen kann. Bei Vernachlässigung der Dämpfung fallen die Eigenfrequenzen mit den Resonanzfrequenzen des Systems zusammen.

Wenn einem solchen System von außen Schwingungen aufgezwungen werden, deren Frequenz mit der Eigenfrequenz übereinstimmt, reagiert das System mit besonders großen Amplituden, was man als Resonanz oder, wenn zerstörende Auswirkungen auftreten, Resonanzkatastrophe bezeichnet.

Bedeutung in der Geothermie

In der Geothermie ist die aktive Seismik eine der bedeutendsten Explorationsmethoden. Hier werden Geofone als Sensoren eingesetzt. Diese enthalten ein Masse-Feder System. Die Eigenfrequenz des Masse-Feder Systems eines Geofons bestimmt die untere Grenzfrequenz des aufgezeichneten Spektrums der Bodenbewegungen.

Dasselbe gilt für Seismometer, die in der passiven Seismik bzw. Seismologie eingesetzt werden.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Eigenfrequenz