Mitglied werden Sponsor werden

Poroperm

Porosität / Permeabilität verschiedener Reservoirgesteine in Dänemark und Schleswig-Holsten. Quelle: LLUR
Poroperm-Auswertung einer Bohrung (Sandsteine des Lias und Rhät). Quelle: Wolfgramm.

Poroperm ist ein zusammengesetztes Akronym aus Porosität und Permeabilität, d.h. Gesteinseigenschaften, die für die Aufnahmefähigkeit und Durchlässigkeit von Flüssigkeiten maßgeblich sind. Poroperm ist somit ein etwas salopper wissenschaftlicher Term, der diese beiden wesentlichsten Größen zusammenfasst. Üblich sind Darstellungen in denen die Permeabilität gegen die Porosität aufgetragen wird.