Mitglied werden Sponsor werden

Roter Kamm

Der Rote Kamm ist eine etwa acht Kilometer lange geologische Störung im sächsischen Erzgebirge.

In Bad Schlema ist ein Härtling dieser Störung als Geotop aufgeschlossen und als Flächennaturdenkmal unter Schutz gestellt. Überdies ist das Geotop eine ausgewählte Stätte innerhalb der Bergbaulandschaft Schlema für die Kandidatur zum UNESCO-WelterbeMontanregion Erzgebirge

Geothermische Untersuchungen

Tiefenseismische Untersuchungen weisen darauf hin, dass die Gera-Jáchymov-Zone bis in den Grenzbereich der unteren Erdkruste zum Erdmantel reicht. Die TU Bergakademie Freiberg plant, im Bereich des Roten Kamms eine Forschungsbohrung niederzubringen, um die Errichtung eines geothermischen Kraftwerkes zu untersuchen

Weblink

https://de.wikipedia.org/wiki/Roter_Kamm_(Geotop)

zuletzt bearbeitet Februar 2020