Mitglied werden Sponsor werden

Aquifuge

Mit Grundwassernichtleiter, Aquifuge oder Aquiclude oder Aquitard werden in der Hydrogeologie die Schichten bezeichnet, die eine Grundwasser leitende Schicht (Aquifer) begrenzen und selbst kaum wasserdurchlässig (z. B. Ton) sind.

Dadurch bilden sich Grundwasserstockwerke oder Grundwasserhorizonte. Weitere in diesem Zusammenhang gebrauchte Begriffe sind Grundwasserhemmer und Grundwassergeringleiter.

Heutzutage wird eher von Grundwassergeringleitern bzw. Grundwasserstauern gesprochen, da selbst der zum Teil äußerst geringe Wassertransport in kaum leitenden Schichten für bestimmte Fragestellungen (Altlasten, Deponien, Endlager von chemischen und radioaktiven Stoffen) eine gewisse Relevanz aufweist. 

Weblink

https://de.wikipedia.org/wiki/Grundwassernichtleiter 

zuletzt bearbeitet April 2020