Mitglied werden Sponsor werden

Z-Transformation

Durch die Z-Transformation wird eine zeitdiskrete Folge von Werten eines abgetasteten Signals (z. B- eines Seismogramms) in ein Polynom (eine Potenzreihe) überführt:

U(z) = u1z-1 + u2z-2 + u3 z-3 +++

Im Z-Bereich (Z-domain) können viele Datenbearbeitungprozesse einfacher durchgeführt werden. Eine Konvolution wird zu einer Polynom-Multiplikation, eine Dekonvolution zu einer Polynom-Division.

Zuletzt bearbeitet Januar 2020