Mitglied werden Sponsor werden

Tiefengestein

Die Bezeichnung Tiefengestein bezieht sich nicht auf die heutige Lage, bezeichnet also nicht etwa Gesteine, die in größerer Tiefe liegen, sondern auf die Tiefenlage bei ihrer Entstehung. Sie können heute durchaus an der Erdoberfläche liegen. Tiefengesteine sind in goßer Tiefe und unter den dort herrschenden Druck/ Temperatur-Bedingungen entstanden. Ein wesentlicher Faktor ist dabei die Zeit, die diese Gesteinbildung dauert im Vergleich zur Gesteinsbildung an oder nahe der Erdoberfläche. Lange Zeiten ermöglichen andere Kristallisationsprozesse.

Plutonite, auch Intrusiva, Intrusivgesteine oder Tiefengesteine, sind Gesteine, die in großer Tiefe durch die Kristallisation von Magmen entstehen. Sie bilden sich bei hohen Temperaturen und hohem Druck und stellen eine Unterart der magmatischen Gesteine dar. Plutonite kühlen in den unterirdischen Intrusionen (Plutonen) wesentlich langsamer ab als das an die Erdoberfläche dringende Magma (Lava), aus dem Vulkanite entstehen.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefengestein