Mitglied werden Sponsor werden

Image-Log

Image log mit Interpretation. Quelle: Crain's petrophysical handbook

In der Bohrlochgeophysik werden Verfahren, die ein Abbild der Bohrlochwand liefern Image-Log genannt. Siehe auch borehole image-log.

Im Einzelnen

sind dies:

  • Optischer Televiewer. Funktioniert nur in luftgefüllten Bohrlöchern oder in Klarwasser.
  • Akustischer Televiewer. Funktioniert auch in Bohrspülung und ist für Temperaturen > 200°C verfügbar.
  • Formation Micro Scanner (FMS). Bildet die elektrische Leitfähigkeit ab. Tastet meist nicht 360 ° ab. Kann offene von geschlossenen Klüften unterscheiden.

Bedeutung in der Geothermie

Bei der geophysikalischen Vermessung von Geothermiebohrungen gehören Imagelogs zum Standardprogramm, denn hier spielen Klüfte, auch kleine Klüfte für die Wasserwegsamkeit eine besondere Rolle. Klüfte und insbesondere ihre Orientierung sind auch ein Indikator für das lokale Spannungsfeld. Hier ist auch die Erfassung von Bohrlochrandausbrüchen und spannunsgebdingten kleinen Vertikalrissen (Zugrisse) die beim Bohren entstehen wichtig. Auch diese werden durch Imagelogs erfasst.

Literatur

Massiot, C., McNamara, D., Lewis, B.: Processing and analysis of high temperature geothermal acoustic borehole image logs in the Taupo Volcanic Zone, New Zealand. In: Geothermics Nummer () (January 2015), S. 190-201 

Prosser, J., Buck, S., Saddler, S., Hilton, V.: Methodologies of multi-well sequence analysis using borehole image and dipmeter data. In: Lovell, M., A., Williamson, G., Harvea, P., K. (Hrsg.) Boreholeimaging: Application and case histories, Geol. Soc. London Nummer Spec.Publ. Bd. 159 (1999), S. 159-270 

Sausse, J., Dezayes, C., Dorbath, L, Genter, A., Place, J.: 3D model of fractured zones at Soultz-sous-Forests based on geological data, image logs, induced microseismicity and vertical seismic profiles. In: Comptes rendus geoscience Nummer 342 (7-8) (2010), S. 531-545 

Steiner, U., Böhm, F.: Lithofacies and structure in imagelogs and their reservoir implication in Southern Germany. In: 1st sust. Earth Science Conf. Valencia, Spain (2011), S. 8-11 

Tingay, M., Reinecker, J., Müller, B.GFZ Potsdam, World stress map project, guidelines: Borehole breakout and drilling-induced fracture analysis from image logs. Potsdam, 2008

Perkinson, D., N., Dixon,R., J., Jolley, E., J.: Contribution of acoustic imaging to development of the Bruce Field North Sea. In: Lovell, M., A., Williamson, G., Harvey, P., K.(Hrsg.)Borehole imaging: Applications and case histories. Geol. Soc. London Nummer Spec. Publ. Bd. 159 (1999), S. 91-122 

Tang, X., M., S. Xu, C.-X. Zhuang, Y.-D. Su and X.-L. Chen: Assessing rock brittleness and fracability from radial variation of elastic wave velocities from borehole acoustic logging. In: Geoph. Prosp. Nummer 64 (2016), S. 958-967 

zuletzt geändert Januar 2020