Mitglied werden Sponsor werden

Sediment

Sedimente, Sedimentgesteine, Ablagerungsgesteine, Schichtgesteine werden durch Ablagerung (Sedimentation) entstandene Gesteine genannt.

Zur Unterscheidung werden unverfestigte Sedimente auch Lockersediment genannt, während verfestigte Sedimente auch Sedimentgesteine genannt werden.

Sedimente und Sedimentgesteine unterteilt man in die großen Gruppen Klastische Sedimente (Klastika, Trümmergestein), Chemische Sedimente, Biogene Sedimente, Residualgesteine:

Der Vorgang der Sedimentation findet unter anderem auf dem Lande (terrestrisch), in Fließgewässern (fluviatil) oder in Seen (limnisch) und Meeren (marin) statt.

Bedeutung in der Geothermie

Sedimente in den unterschiedlichsten Ausformungen bilden die Grundlage der Geothermienutzung und zwar sowohl in Hochenthalpiebereich als auch bei hydrothermalen Lagerstätten. Nur sie haben in bestimmten Schichten die notwendige Wasserwegsamkeit, um stoffgebundene Energieströme zu gestatten.

Lediglich im Bereich EGS (enhanced geothermal systems) spielen auch Nicht-Sedimente eine Rolle.

Literatur

Zu der sehr umfangreichen Literatur siehe unter Literaturdatenbank und/oder Konferenzdatenbank.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Klastisches_Sediment#Klastische_Sedimente